Mittelalterkraemer Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Lagerausstattung » Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Kleidung Damen-> (18)
Kleidung Herren-> (26)
Rüstzeug|Waffen|Schilde-> (19)
Komplettgewandungen|Sets
Accessoires-> (23)
Gutscheine|Geschenkideen (2)
Für unsere Kleinen (3)
Küche (2)
Lagerausstattung (14)
Zelte (15)
Schreibutensilien (2)
Rohstoffe (2)
Bastelbedarf (11)
Einzelstücke (3)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
Gutschein über 50 Euro
Gutschein über 50 Euro
50,00€
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Materialinformationen
 und Farbtabellen

Impressum
Widerrufsbelehrung
 und Widerrufsformular

Unsere AGB's
 und Kundeninformationen

Zahlung und Versand
Datenschutzerklärung
Kontakt
Links & Banner
Eine Bienenwachskerze 5,00€
inkl. Mwst., zzgl. Versand

Handgefertigte Bienenwachskerze
Gewicht: ca. 90 g
Höhe: ca. 18 cm
Brenndauer durchschnittlich 7 Stunden

Diese Bienenwachskerzen wurden hergestellt wie im Mittelalter. Man tauchte einfach den Docht in flüssiges Bienenwachs, hob ihn heraus und wartete bis das daran haftende Wachs ausgehärtet war. Dann wiederholte man die Prozedur. Solange bis man die gewünschte Stärke erreicht hatte.

Kerzen erlebten im Hochmittelalter einen regelrechten Boom was nicht zuletzt an den Stauferkaisern lag die im Heiligen Reich die Bürokratie mit Akten und Verträgen einführten die für jeden Teilnehmer kopiert werden mussten. Auch stieg die Zahl der Gebildeten die sich die Kopie eines Codices leisten konnten.
Und so stieg natürlich auch der Bedarf in den Kirchen, damit die von der Natur vorgegebene tägliche Arbeitszeit bei den Kalligraphen verlängert werden konnte.
Die Kirche machte sich dies zu Nutzen betrieb als erstes die Korbimkerei die vielerorts sogar der Kirche vorbehalten war. Der Handel mit Bienenwachs war einfach viel zu einträglich.

Als Lichtquellen gab es bei uns nur den Kienspan, Talglichter und für die besser gestellten Öllampen und am verbreitesten, weil sehr einfach zu handhaben, eben Bienenwachskerzen.

Im Codex Manesse sieht man solche kräftig gelben Kerzen bei Bruder Eberhard von Sax. In der Maciejowski-Bibel zum Beispiel an den Seiten eines Altars auf der Folio 40 recto.

Dieses Produkt haben wir am Sonntag, 24. April 2011 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Matratze
Matratze
Gürtel zum Tragen von Beinlingen
Gürtel zum Tragen von Beinlingen
Spule mit Leinenfaden
Spule mit Leinenfaden
Handgeschöpftes Papier
Handgeschöpftes Papier
Spule
Spule
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Hersteller Info
Mehr Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Eine Bienenwachskerze
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
Deutsch
Währungen

Copyright © 2019 Mittelalterkraemer
Powered by osCommerce

Fraternitas Libertatis