Mittelalterkraemer Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Accessoires » Geschmeide/Sakramentale » Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Kleidung Damen-> (24)
Kleidung Herren-> (37)
Rüstzeug|Waffen|Schilde-> (19)
Komplettgewandungen|Sets
Accessoires-> (22)
  Gürtel & Bänder (6)
  Taschen (4)
  Geschmeide/Sakramentale (12)
Gutscheine|Geschenkideen (2)
Für unsere Kleinen (2)
Küche (6)
Lagerausstattung (18)
Zelte (15)
Schreibutensilien (2)
Rohstoffe (2)
Bastelbedarf (11)
Einzelstücke (7)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
Spätmittelalter - Gugel
Spätmittelalter - Gugel
48,00€
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Materialinformationen
 und Farbtabellen

Impressum
Widerrufsbelehrung
 und Widerrufsformular

Unsere AGB's
 und Kundeninformationen

Zahlung und Versand
Datenschutzerklärung
Kontakt
Links & Banner
Hochmittelalter - Pilgerabzeichen "Karl der Große" 8,00€
inkl. Mwst., zzgl. Versand

Ein Pilgerabzeichen aus Zinn.
Maße: 4 cm auf 3,2 cm

Hier handelt es sich um die Nachbildung eines Pilgerabzeichen das den Pilgern des Mittelalters verliehen wurde wenn sie nach Aachen pilgerten.
Solche Pilgerabezeichen sind bei katholischen Pilgern noch heute üblich. Es handelt sich um eine Art Orden als Auszeichnung für das erfolgreiche Erreichen des Pilgerortes.

Aachen war im Mittelalter eine der berühmtesten Pilgerstätten des christlichen Europas. Wobei im diesem Fall doch eigentlich ein sehr weltlicher Herrscher der Hauptgrund für die Reise ist.
Aachen ist die Krönungsstätte Karl des Großen, Carolus Magnus oder Charlemagne.
Der fränkische Herrscher wurde zum Vorbild der gesamten Christenheit und nach seiner Heiligsprechung am 29. Dezember 1165, auf Initiative Kaiser Friedrich Barbarossas durch Gegenpapst Paschalis III., Grund für viele diesen Ort zu besuchen.
Er galt durch seine Eroberungen und anschließender Christianisierung als "Pater Europae", als Vater Europas, und ist auch heute noch in Aachen begraben.

Weitere, nicht viel weniger beeindruckende, Reliquien waren und sind die Windel und das Lendentuch Christi, das Marienkleid und das Enthauptungstuch Johannes des Täufers.

Gefunden wurde genau dieses Zinnabzeichen das hier als Vorlage diente in Dordrecht, Rotterdam, Vlaardingen, Zierikize und London. Das Material dieser Fundstücke datierte von 1250 bis 1475. Man kann aber annehmen dass dieses oder ein ähnliches Zeichen ab der Heiligsprechung verwendet wurde, denn Pilgerzeichen an sich sind ab Mitte des 12. Jahrhunderts üblich.

Dieses Produkt haben wir am Dienstag, 19. April 2011 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Handtuchset
Handtuchset
Spule
Spule
Fingerhut
Fingerhut
Spätmittelalter - Pilgerabzeichen "St. Ursula"
Spätmittelalter - Pilgerabzeichen "St. Ursula"
Hochmittelalter - Kotta|Kittel aus Wollstoff ohne Reitschlitz
Hochmittelalter - Kotta|Kittel aus Wollstoff ohne Reitschlitz
Strohhut Maciejowski
Strohhut Maciejowski
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Hersteller Info
Mehr Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Hochmittelalter - Pilgerabzeichen "Karl der Große"
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
Deutsch
Währungen

Copyright © 2019 Mittelalterkraemer
Powered by osCommerce

Fraternitas Libertatis